Magenballon Wien

Wieviel kann man mit einem Magenballon abnehmen?

Durchschnittlich nehmen Patienten etwa 10 bis 30 Kilogramm ab.

Diese Zeit können Sie ideal verwenden,

um Ihre Alltagsgewohnheiten im Sinne einer gesunden Ernährung

und mehr Bewegung zu verändern.

Nicht chirurgisch

Der Magenballon wird in einem nicht-chirurgischen Verfahren über den Mund durch die Speiseröhre direkt im Magen platziert.

Nicht-invasiv

Während des Verfahrens werden Sie leicht sediert. Die Patienten gehen noch am selben Tag nach Hause.

Keine Schnitte

Da der Ballon zur Gewichtsreduktion durch den Rachen in den Magen eingesetzt wird, sind keine Schnitte, Nähte oder Wunden nötig.

Nicht-operative Methode zur dauerhaften Reduzierung des Gewichts

Magenballon zur Gewichtsreduktion

Vielen Patienten gelingt es nicht, mithilfe einer Lebensstilmodifikation (Ernährungsumstellung, mehr Bewegung etc.) und anderer Maßnahmen dauerhaft abzunehmen und das Gewicht langfristig zu halten. Bei Patienten mit einem BMI zwischen 30 und 40kg/m2 kann ein Magenballon helfen das Gewicht dauerhaft zu reduzieren. Mittlerweile gibt es auch spezielle Formen des Magenballons, die bereits ab einem BMI von 27kg/m2 eingesetzt werden können.

Der Magenballon ist eine nicht-operative Möglichkeit zur Behandlung von Übergewicht. Beim Ballon handelt es sich um ein Reservoir, das mit Flüssigkeit gefüllt ist.

Er wird im Rahmen einer Magenspiegelung im Magen platziert, wodurch das Volumen vom Magen reduziert wird und Patienten weniger Nahrung zu sich nehmen können – der Magen wird durch den Ballon zu einem großen Teil gefüllt und hat ein geringeres Fassungsvolumen, was in weiterer Folge dazu führt, dass sich das Sättigungsgefühl schneller einstellt und die Kalorienaufnahme reduziert wird.

Der Magenballon ist eine  endoskopisch-interventionelle Methode zur Behandlung von Übergewicht.

Innerhalb eines  ambulanten Eingriffs wird der Magenballon endoskopisch in den Magen eingesetz und anschließend mit einer Kochsalzlösung  gefüllt. Dadurch wird der Magen zu einem Großteil gefüllt und hat somit ein niedrigeres Fassungsvolumen, sodass schnell ein Sättigungsgefühl erreicht wird.

In der Regel bleibt ein Magenballon für sechs Monate im Körper. Die Entfernung erfolgt, so wie bei der Einsetzung, im Zuge einer Gastroskopie.

Es gibt unterschiedliche Arten des Magenballon

Wie lange bleibt der Magenballon im Magen?

Ein Magenballon kann bis zu 12 Monate belassen werden.
Es gibt vier verschiedene Arten des Magenballons, die in der Ordination Dr. Kisser verwendet werden.

Ballon für 6 Monate

Der leichte Ballon für 6 Monate END-BALL®

Ballon für 12 Monate ORBERA365™

Ballon für 12 Monate nachfüllbar  SPATZ™

Gesamtpakete unterstützen Sie bei Ihrem Abnehmerfolg

Wieviel kostet ein Magenballon?

Termin vereinbaren

Beratungsgespräch für einen Magenballon – online oder telefonisch – buchen:

Ernährungsberatung

Eine Diätologin begleitet Sie zu Ihrem Wunschgewicht.

Mehr Informationen

Ich brauche noch mehr Informationen zum Magenballon!